Deutschland

Curriculum Vitae 

Dr.med.Christian Hellweg , geboren 1950  in Berlin, studierte  Medizin in Göttingen. Als Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes arbeitete  er 1972 ein Jahr an der University of California, Department of Neurosciences in San Diego /USA. Anschließend folgte ein Zweitstudium im Fach Physik, das er 1977  mit dem Diplom abschloß. Während dieder Zeit und weiter  bis zum Jahr 1979 bekleidete er eine Stelle als wissenschaftlicher Assistent in der  Abteilung  Hirnforschung  bei Prof.Creutzfeldt  am Max-Planck-Institut  in Göttingen. Hier führte er wissenschaftliche  Untersuchungen  über  Informationsverarbeitung und Tonotopie  in der zentralen Hörbahn  durch.

Im Rahmen seiner Facharztausbildung  war er dann an der Medizinischen Hochschule Hannover sowie an der HNO-Klinik der Universität Erlangen tätig. Während dieser Zeit  veröffentlichte er zahlreiche wissenschafatliche Arbeiten, unter anderem  über  das Vorhandensein  von  Tinnitus vor und nach   einer chirurgischen Durchschneidung des Hörnerven .

Seit 1983  ist  Dr. Hellweg  in  einer eigenen Praxis in Frankfurt am Main tätig. Er hat sich auf die Untersuchung und Behandlung von Erkrankungen des  Hörsystems spezialisiert,  besonders  bei  Tinnitus, Hyperakusis und Misophonie.  Dr. Hellweg  ist ärztlicher Leiter  des Tinnitus-Hyperakusis Zentrums  Frankfurt.  Hier wird auf ambulanter Basis  das ganze  Behandlungsspektrum  der  klinisch signifikanten und evidenzbasierten   Behandlungsmassnahmen  gegen Tinnitus angeboten, insbesondere  die Tinnitus-Retraining-Therapie und kognitive Verhaltenstherapie.  Darüber hinaus  werden  Hörtraining  und Audioaktivierung  gezielt eingesetzt,  um   die Entwicklung  von  Demenz  aufzuhalten.  Dr.Hellweg hat zahlreiche Vorträge gehalten und ist in  entsprechenden Fachsendungen des Fernsehens über die Tinnitus-Retraining-Therapie zu Worte gekommen. Weitere Informationen zu den Veröffentlichungen  finden sich auf der Webseite  (www.hno-hellweg.de).